Urwald Sababurg

Der Urwald Sababurg liegt im Bundesland Hessen, ca. 25 km nördlich von Kassel. Das Gebiet gehört zum Reinhardswald. Mit einer Fläche von über 200 Quadratkilometern ist dieser einer der größten Wälder und eines der am wenigsten besiedelten Gebiete Deutschlands. Das Naturschutzgebiet „Urwald Sababurg“ umfasst ein Gebiet von 92 Hektar. Der Hutewald entstand durch jahrhundertelage Nutzung als Viehweide. Durch die Beweidung entwickelte sich ein lichter Wald mit wenig Unterholz, so dass sich einige  Bäume frei entfalten konnten und zu beeindrückender Größe aufwuchsen. Viele alte Hutebäume zerfallen bereits und werden in wenigen Jahren verschwunden sein. Die Galerie zeigt einige dieser alten Baumveteranen. Die Entwicklung der Fotos in Schwarzweiss mit einer Tonung und Vignettierung verstärkt den Eindruck von einem menschenleeren und geheimnisvollen Wald.

Einen schönen Reisebericht mit Fotos und vielen Infos hat Olaf Jürgens im Netz veröffentlicht.