Steinzeichen – Externsteine bei Detmold

Ca. 12 km südlich von Detmold liegen die beeindruckenden, wildzerklüfteten Externsteine. Die Sandsteinfelsen sind bis zu 37 m hoch und dienten ursprünglich als heidnisches Heiligtum, bevor sie zu einer christlichen Wallfahrtsstätte wurden. Bereits 1926 wurden die Externsteine als „eines der ältesten und bedeutendsten Naturschutzgebiete im Kreis Lippe“ unter Schutz gestellt. Heute wird das noch etwa 127 ha große „Naturschutzgebiet Externsteine“ vom Landesverband Lippe unterhalten, der auch Eigentümer der Felsen ist.