Lissabon: Hieronymuskloster

Das Mosteiro dos Jeronimos, zu deutsch Hieronymuskloster, liegt im Stadtteil Belem. Es gehört seit 1983 zum Unesco-Weltkulturerbe und gilt als bedeutenster Bau der Manuelinik, einer portugiesischen Variante der Spätgotik. Durch die weite Parkanlage vor dem 300m langen Gebäude kommt die reichverzierte Kalksteinfassade voll zur Geltung. Märchenhaft ist der doppelstöckige Kreuzgang. Mit seinen filigranen und üppigen Verzierungen gilt er als einer der schönsten der Welt.