Historischer Gartenfriedhof

Der Gartenfriedhof gehört zu den wenigen grünen Inseln in der Innenstadt von Hannover. Inmitten des Stadtverkehrs ist der Friedhof mit seinen großen Bäumen und den noch erhaltenen Grabmalen ein Ort der Erholung und Besinnung. Die Grabstätten zeigen Stilelemente aus verschiedenen Kunstepochen. Kunstgeschichtlich interessant sind die verschiedenen Grabsymbole: Raupen, Puppen und Schmetterlinge deuten auf die Umwandlung des irdischen Lebens, die einen Ring bildende Schlange steht für die Ewigkeit. Bekannte Persönlichkeiten aus der zweiten Hälfte des 18. und der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts sind hier bestattet. Die letzte Beerdigung fand am 08. August 1864 statt. Bis heute wurde die Flächengröße und -aufteilung nicht wesentlich verändert.